Lupinenkafee Entstehung, von der Pflanze bis zum gerösteten und gemahlenen Kaffee

Liebe Freunde von Yes! We Can Farm,

 

br>Vor einigen Wochen waren wir zu Besuch auf den Biolandhöfen Kelly und Warnke. Daraus sind ein Artikel und ein Podcast entstanden. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen und Anhören!

Wer sich auf den kleinen Straßen durch das Bodensee-Hinterland bei Sipplingen schlängelt, der wird wohl kaum damit rechnen, dass dort Kaffee auf den Feldern der Bioland-Betriebe Kelly und Warnke wächst. Doch wer hier an Bohnenkaffee der Sorte “Arabica” denkt, der liegt falsch, da dieser ja vornehmlich in Höhenlagen zwischen 900 bis 2.000 Metern wächst und kaum Frost verträgt. Der Kaffee, der hier am Bodensee wächst, wird aus den reifen Samen der Süßlupine gewonnen, „Lupinello“ wurde dieser Lupinenkaffee getauft.

Jeder Schritt, vom Säen der Lupinenpflanzen bis zum finalen Verpacken des gemahlenen Lupinenkaffees, findet direkt vor Ort statt. Nach der Ernte werden die Samen gereinigt und zunächst gelagert, damit der gemahlene Lupinenkaffee möglichst frisch ist. Anschließend werden die Samen in einem großen Ofen geröstet, gemahlen und zuletzt verpackt. Vor dem Rösten werden die Bohnen noch einmal händisch nach Fremdkörpern durchsucht. Schließlich wird der Lupinenkaffee an zahlreiche Verkaufsstellen und an Endkunden versandt, die über den eigenen Online-Shop bestellen. Der Kaffee vom Bodensee kommt besonders in der Region an – so verkaufen die Händler hier bedeutend mehr von ihm, als von vergleichbaren Produkten aus entfernteren Anbaugebieten. Nicht nur der Röstvorgang ist auf dem Biolandhof Kelly Handarbeit, auch das Etikett der Verpackungen wurde von der Landwirtsfamilie selbst entworfen. Vor einigen Jahren schien es zunächst nicht so, dass auf diesem Hof jemals eine kleine, eigene Kaffeeproduktion starten würde. Die beiden erwachsenen Kinder von Josef und Johanna Warnke wollten den Hof nicht übernehmen und wählten andere Berufsfelder. Lange suchten die Eltern nach Nachfolgern für ihren über viele Jahre aufgebauten Hof. Nach längerer Suche entschied sich die Tochter Linda Kelly schließlich doch, mit einzusteigen, um den Hof in der Familie zu behalten. Die 300 Hektar Fläche wurden aufgeteilt. [jetzt weiter lesen ...]

Im Interview haben wir unter anderem folgende Themen besprochen:
  • Die Gründe für die Umstellung auf biologischen Anbau und die Herausforderungen der Umstellung
  • Welche Schwierigkeiten ergeben sich beim Management einen vielschichtigen Betriebes wie Ihrem, mit Produkten von Speisegetreide, Mais, Sonnenblumen, zu Blumenwiesen, Kleegrasanbau, Pferdeheu und Lupinenkaffee in der Direktvermarktung?
  • Mehrere Generationen auf einem Hof: Vorteile und Nachteile
  • Wie soll sich Ihr Betrieb in den nächsten zehn Jahren weiter entwickeln?
Jetzt den Yes! We Can Farm Podcast Nummer 003 anhören und weiterlesen!

Eine schönen Frühherbst wünscht dir das Yes! We Can Farm Team

Malchus Kern & Frederik Drewes

PS: Wir freuen uns über jede Weiterleitung und jede Empfehlung von Yes! We Can Farm!

Copyright Bilder Lupinenpflanze bis Lupinenkaffee geröstet & Kühe auf Streuobstwiese @ Linda Kelly
Reifes Getreide Biolandhof Warnke
Kühe Biolandhof Warnke
Produkte Biolandhof Kelly
  Getreidedrinks des Hofgut Storzeln / BIO gewinnt Gewinn

BIO gewinnt

In Kooperation mit der Zwergenwiese Naturkost GmbH werden zwei Wochen lang vegetarische & vegane Brotaufstriche verlost. Ob Fruchtgelees, tomatig-scharfe Aufstriche wie Arrabitom "streich's drauf" oder herberes "Smörrebröd" mit Joghurt&Essiggurken, lecker sind sie alle!

Seit 1979 von Inhaberin Susanne Schöning gegründet, produziert Bio-Pionier Zwergenwiese vegetarische, überwiegend vegane Bio-Feinkost. Heute sorgen mehr als 100 Mitarbeiter für über 100 Sorten Brotaufstriche, Fruchtaufstriche, Senfspezialitäten, Tomatensaucen und Ketchup. Alle Produkte werden in Silberstedt im eigenen Hause mit viel Liebe und Sorgfalt entwickelt und schonend hergestellt. Das norddeutsche Unternehmen bezieht ausschließlich Bio-Rohstoffe mit möglichst regionaler Herkunft und verzichtet auf jegliche Geschmacksverstärker -auch auf Hefe. Diese Liebe und Leidenschaft für hochwertige und gesunde Lebensmittel schmeckt man in jedem einzelnen Glas.

PS: Bitte diesen Newsletter an eventuell interessierte Personen weiterleiten - Danke!
*Partnerlink: Wenn Sie über einen so markierten Link Bücher oder andere Produkte bestellen, erhalten wir von unserem Partnerunternehmen dafür eine Provision. Für Sie ergeben sich dadurch jedoch keine weiteren Kosten! Dies hilft, Yes! We Can Farm zu finanzieren.