Netzwerk

landwirtschaft

Der Haettelihof ist ein Kleinod am Rande der Stadt Konstanz, ein Demeterhof mit Mutterkuhhaltung, einer Wildobstsammlung, ein paar Ziegen…
…und wir geben Menschen die Möglichkeit, mit allen Sinnen in die Einfachheit der Lebenszusammenhänge einzutauchen.
Hier geht es zum spannenden Porträt über den Haaettelihof!
http://www.haettelihof.de/
haettelihof
Die Solidarische Landwirtschaft in Ravensburg hat ein Konzept, welches vieles auf den Kopf stellt. Eine Gruppe von Verbrauchern gibt einem Landwirt eine Abnahmegarantie oder stellt ihn durch eine Organisation an. Im Gegenzug erhalten die Verbraucher alle produzierten Lebensmittel. Die „Solidarische Landwirtschaft e.V.“ in Ravensburg ist ein Betrieb, der genau das macht, was wir zeigen möchten: junge Menschen, die in die Landwirtschaft einsteigen, gründen und ganz neue Wege gehen!
Hier geht es zu unseren Porträts über die Solidarische Landwirtschaft e.V. in Ravensburg: Lange Version & Kurze Version!
http://solawi-ravensburg.de/

solawi-rv

Zur Gemeinschaft der ALPACA FINCA zählen Pioniere der Alpakazucht in Deutschland, pfiffige Köpfe der Emil Molt Waldorfschule aus Berlin, Strickerinnen mit Ihren handgefertigten Lieblingstücken aus feinster Baby-Alpakawolle. Eine Herde possierlicher Alpakas und ihren Fans sowie der enge Familien- und Freundeskreis um die „Alpakaflüsterin“ aus dem Spreewald.
http://alpacafinca.com/

 

Der Biolandhof Kelly hat sich neben dem Anbau von Heu für Pferde auf die Vermarktung der eigenen Produkte spezialisiert: Lupinenflocken, Heu aus der Dose und Lupinenkaffee. Dieser liegt der Familie Kelly besonders am Herzen. Der direkte Kontakt und die positiven Rückmeldungen der Kunden sind eine Bestätigung für eine sinnvolle Arbeit und die Qualität der Produkte. Die Lupinen für diesen Kaffee werden auf dem Biolandhof Kelly nach strengen Biolandrichtlinien angebaut, geerntet, maschinell vorgereinigt, anschließend nochmals handverlesen, schonend bei niedriger Temperatur im Langzeitröstverfahren geröstet, frisch gemahlen und zum Schluss liebevoll verpackt. Jeder dieser Arbeitsschritte, vom Anbau bis zum Versand, wird direkt auf dem Hof vollzogen.
http://www.biolandhof-kelly.de/

kelly

Einfaches, ländliches Leben am WildnisKulturHof im Südburgenland. In mitten 5ha ursprünglicher Landschaft entsteht das WildnisKulturDorf in Form von ′tiny houses′ und ′Wohnwägen′. Ein Treffpunkt für Menschen aus aller Welt!
http://www.wildniskulturhof.at

wildniskulturhof

fuer-landwirte

QUERFELD verkauft schräges Obst & Gemüse. All jene Früchte, die bereits bei der Ernte aussortiert werden, da sie nicht den optischen Vorstellungen des Handels entsprechen. Dabei ist aussortiertes Obst und Gemüse genauso lecker und genauso gesund. Du bist Landwirt und dein Gemüse wächst nicht immer nach EU oder Handelsnorm? QUERFELD arbeitet gerne mit dir zusammen!

Foto @Kreativagentur LAUTHALS
http://querfeld.bio/

querfeld

Das Netzwerk Solidarische Landwirtschaft ist ein Zusammenschluss von Menschen mit landwirtschaftlichem Hintergrund und von Interessierten, die sich für die Umsetzung der Solidarischen Landwirtschaft engagieren. Das Ziel ist die Erhaltung und Förderung einer nachhaltigen, bäuerlichen Landwirtschaft in der Erzeuger*innen und Verbraucher*innen verbindlich zusammenarbeiten und die Landwirtschaft als eine gesellschaftliche Verantwortung sehen.
http://www.solidarische-landwirtschaft.org

 

foodsharing ist eine Initiative, um Foodsaver und BotschafterInnen zu organisieren, Lebensmittel von Lebensmittelbetrieben aller Art zu retten, die Internationalisierung von foodsharing voranzubringen, Veranstaltungen zum Thema zu organisieren uvm. Denn Lebensmittel sind zum Essen da und nicht für die Tonne!
https://foodsharing.de/

foodsharing

ernaehrung

Der Blog Speiseräume ist das Magazin zur kommunalen Ernährungspolitik und Stadternährungsplanung. Es greift Ideen und Strategien für eine nachhaltige Lebensmittelversorgung der Stadt auf, entwickelt und promotet Konzepte für die urbane Auseinandersetzung mit Ernährung. Von der urbanen Landwirtschaft über die neuen Ansätze in der städtischen Lebensmittelwirtschaft bis Fragen des Lebensmittelkonsums deckt das Themenspektrum von Speiseräume das gesamte städtische Ernährungssystem ab.

Dr. Philipp Stierand hat Raumplanung studiert und arbeitet seit 10 Jahren in der Naturkostbranche. Ein Reiferaum voll mit bestem Parmesan hat diese beiden Professionen schließlich zueinander gebracht.
http://speiseraeume.de/

 

BIO gewinnt möchte ich Bio-Lebensmittel bekannter und beliebter machen. Denn was der Bauer nicht kennt, isst er nicht. Über verschiedene Aktionen wie Gewinnspiele, Kennenlern Angebote und Präsentationen können Produkte leichter probiert werden. Damit der Bauer – oder vielmehr der Konsument – es später auch kauft!
http://bio-gewinnt.de/

Bio Gewinnt

freunde

Nadine Wahl ist Freie Autorin, Naturpädagogin, angehende Selbstversorgerin & Heilpraktikerin – und begeisterte (vielsprachige) Musikerin. Sie schreibt, reist und experimentiert. Dabei sammelt sie Geschichten über freies & naturnahes Leben, Lernen, Arbeit, und Selbstversorgung. Drei Jahre lang habe sie sich am Stadtleben versucht und einen wunderbar wilden Stadtgarten gehegt – jetzt lebe sie wieder auf dem Land. Und zwar so richtig.
http://de.nadinecarolin.com

 

Seit 2010 arbeite Michaela Schmitz selbstständig als backofficeandmore im Bereich der automatischen Datenverarbeitung. Sie betreut Websites, pflegt Content ein und erstellt Bilder und Drucksorten. Sie schreibt Blogs, betreut Social Media-Kanäle und Crowdfundingprojekte. Durch ihre Zusammenarbeit mit Judith Anger für den WildnisKulturHof und das Crowdfunding für das WildnisKulturDorf hat sie wieder zurück zu ihren Wurzeln gefunden – dem Leben mit der Natur. Seitdem vereint sie Technik und Wildniskultur.

201508_ich_copyrigt_zoombeispiel_300x300_

produzenten

Evergreen Food produziert Lebensmittel aus der Superfood-Alge Chlorella vulgaris. Regional kultiviert & hergestellt in Deutschland. Evergreen-Food arbeitet ausschließlich mit regionalen Algen-Landwirten zusammen und fördert damit die deutsche Landwirtschaft und Biodiversität. Passend zu Salaten, Suppen, Desserts &vieles mehr. Weitere Produkte aus Wildkohl und Himbeernüssen sind in Planung. Dieses sind Zutaten, die schwierig zu verarbeiten sind. Die Produkte leisten einen Beitrag zu einer gesunden und nachhaltigen Ernährung und Landwirtschaft.
Hier geht es zum YWCF-Interview mit Jutta Reinke, Gründerin von Evergreen Food!
http://www.evergreen-food.de/

spannendes

VIERTEL \ VOR – Was wirklich wichtig ist Das Online-Magazin für mehr Nachhaltigkeit Wir wollen neue Wege gehen – geht mit!

VIERTEL \ VOR ist eine Diskussion mit uns selbst. Aufgewachsen im Alles-immer-und-noch-mehr-Zeitalter fragen wir uns wo das alles noch hinführen soll. Wo sind die Grenzen des Wachstums? Was sind die Folgen unseres Handelns? Und: Was passiert dabei mit unserer Natur?

Wir wollen eine gesündere, sauberere, bessere Welt. Dazu müssen wir uns erstmal selbst hinterfragen: unser Denken, unsere Ansprüche, unseren Konsum. Auf VIERTEL \ VOR wollen wir von unseren Protagonisten und mit unseren Lesern lernen.

viertelvor