Permakultur Praktikum in Thailand

Permakultur Praktikum in Thailand

Ich, Isabel, 17 Jahre alt, komme aus der Nähe von München. Ich wohne zur Zeit auf Rak Tamachat, einer 30 Hektar großen Farm im ländlichen Nordosten Thailands, die dabei ist, ein erfolgreiches Beispiel für großflächige Permakultur zu werden.

Rak Tamachat ist thailändisch und bedeuted „Liebe das Natürliche“. Die Farm dient nicht nur zur Nahrungsmittelproduktion, sondern ist vor allem ein Ort, an welchem nachhaltige Landwirtschaft und ein natürlicher Lebensstil erlernt werden können.

Zur Auswahl stehen ein 17 Tage dauernder Permakulturkurs und ein 7 Tage dauernder Kurs in Natürlichem Bauen, die gerne miteinander kombiniert werden. Die meisten Leute, die nach Rak Tamachat kommen, träumen von einem eigenen Stück Land, welches sie permakulturell bewirtschaften wollen, oder sie haben es bereits gefunden und ihnen fehlt noch das notwendige Wissen, um ihre Ideen umzusetzen. read more

Rotterzwam – Speisepilze in einem ehemaligen Spaßbad

Rotterzwam – Speisepilze in einem ehemaligen Spaßbad

Seit 2013 züchtet das StartUp „Rotterzwam“ Pilze in einem ehemaligen Spaßbad in Rotterdam, Niederlande. Als Substrat dient etwas, was in urbanen Räumen im Überfluss zur Verfügung steht: Kaffeesatz. Verkauft werden die Speisepilze nur innerhalb von Rotterdam, denn die Gründer möchten, dass andere Städte eigene Pilzfarmen aufbauen. Der Kompost, der nach der letzten Erntewelle übrig bleibt, wird an einen lokalen Farmer weitergegeben. Das StartUp bietet Menschen in schwierigen Lebenssituationen einen Ort, um wieder auf die Beine zu kommen. read more